Graphzines

Blexbolex, Cahier de Jef, 1992

Museum im Kunsthaus

22. Juni bis 24. September 2017

Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + Stéphane Blanquet : New Lung Seeded Inside

Mittwoch, 12.Juli 2017: Studientag im Zentralinstitut für Kunstgeschichte
GRAPHIC PRODUCTION ART ZINES IN CONTEXT

Thierry Guitard, 2ème round, 1997

Mit der Ausstellung über französische Künstlerpublikationen leistet das Museum zusammen mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte Pionierarbeit.

Zum ersten Mal sind französische Graphzines, Künstlerpublikationen, die eng mit dem alternativen Comic strip und den Fanzines verbunden sind, in einem Museum in Deutschland zu sehen. Im Focus der Ausstellung steht die französische Szene der achtziger und neunziger Jahre mit den Namen Bazooka, Elles sont de sortie, Le Dernier Cri, Stéphane Blanquet, Y5P5, Pierre La Police, Philippe Huger, Thierry Guitard, Blexbolex und Charles Burns.

Im Untergeschoss des Ausstellungshauses haucht der französische Künstler Stéphane Blanquet (*1973), die Speerspitze des französischen „Comic strip“ dem Phänomen sozusagen neuen Atem ein. Seine Installation „New Lung Seeded Inside“ ist als begehbares monumentales Buch konzipiert, das im Innern die Fantasie-Welt Blanquets sinnlich umfassend und überwältigend zur Anschauung bringt.

Zur Ausstellung ist ein Katalogheft mit Abbildungen und Informationen zu den gezeigten Künstlern und Kollektiven erhältlich zum Preis von  €4.80.-

Die Ausstellung ist dem 50jährigen Jubiläum der Städtepartnerstadt Fürstenfeldbruck und Livry-Gargan gewidmet.

Wenn Sie noch mehr über die Ausstellung oder über den Graphzine-Stufdientag im ZI wissen möchten klicken Sie auf unsere Downloads!

Downloads

Titel Dateityp Größe
Infokarte_Graphzines.pdf
pdf
244,6 KB
ZI_Studientag_Graphzines.pdf
pdf
633,2 KB

Fürstenfeld-App

Android App bei Google Play Laden im App Store
Zusatzinfos, Kinderführung, Entdeckungstour u.v.m.
Alle Infos zur kostenlosen App
VOILA_REP_ID=C1257DCD:00510A60